Rappen Weihnachtsbock

Rappen Weihnachtsbock
Rappen Weihnachtsbock

Rappen Weihnachtsbock. Ein Freund schickte es uns gerade erst mit Wurst und Käse aus seiner Region. Wahrscheinlich passt das alles so gut zusammen und mit dem i-Tüpfelchen der Überraschung war das schon ein wenig wie Weihnachten. Gibt einstimmig, trotz der herben Note, eine Note 1-

Bockbiergulasch

Bockbiergulasch
Bockbiergulasch

Bockbiergulasch mit Honigsenf. Zwiebeln und Fleisch in einem etwa gleichen Verhältnis mit Tomatenmark anbraten und mit Bockbier oder einem anderen dunklen Bier aufgießen und reduzieren. Brühe dazugießen, Honigsenf einrühren, Pfeffer, Salz, geräuchertes Paprikapulver und getrocknete Chili unterrühren. Jetzt können die Tomaten dazu und wir lassen es eine Stunde köcheln. Abkühlen lassen und wieder erwärmen. Das machen wir zwei bis dreimal und servieren das ganze mit Brezn-Knödel. Herrlich!

Ullr Julbock

Ullr Julbock
Ullr Julbock

Ullr Julbock von der Wackenbrauerei. Eigentlich dem nordischen Gott des Winters gewidmet, schmeckt dieses rötliche Bier, mit seiner bitterorangenen Note, auch im Hochsommer. Es ist süffig und nahezu rund, darum eine Note 1-