Gestreifter Fladenbrotburger

Gestreifter Fladenbrotburger
Gestreifter Fladenbrotburger

Gestreifter Fladenbrotburger. Kleines Fladenbrot aufschneiden und auf der Innenseite angrillen. Mindestens 200 g Rinderpattie grillen, nach dem Wenden salzen und pfeffern, mit Putenschinken und Käse belegen, BBQ-Sauce auf den Käse geben und mit einem Spiegelei krönen, alles zwischen die Fladenbrothälften legen und den Burger in fingerdicke Streifen schneiden, lässt sich so herrlich essen. Eine nette Alternative zum Standardburger.

Camba Hopla

Camba Hopla
Camba Hopla

Camba Hopla. Endlich mal wieder Zeit zum Biertesten! Und es lohnte sich wieder! Das Dry Hop Lager aus Bayern weiß mit seiner Nase und seinem Geschmack nach Grapefruit zu gefallen, nur denkt man dabei eher am ein IPA als an ein Lager. Von uns gibt’s ne Note 2+

Leberknödelsuppe

Leberknödelsuppe
Leberknödelsuppe

Leberknödelsuppe, einfach. Ich habe sie in Bayern lieben gelernt, doch den Aufwand mit der Leber durch den Fleischwolf und so, wollte ich mir ersparen und hab für meine Masse einfach Leberwurst genommen. Genial! Wenn man es nicht weiß, merkt man es nicht.
Zwiebeln und Knoblauch habe ich in Butter angeschwitzt und zu den gewürfelten Brötchen gegeben, Ei und Petersilie dazu und alles schön vermengen. Die Masse 20 Minuten ruhen lasse. Danach werden kleine Bällchen daraus geformt und diese in köchelnde Brühe gegeben, wo sie 20 Minuten bleiben. Portion in eine Schüssel geben und mit Petersilie verfeinern. Hatte es als Frühstück, herrlich!

Weiße Schokocreme mit Himbeersauce

Weiße Schokocreme mit Himbeersauce
Weiße Schokocreme mit Himbeersauce

Weiße Schokocreme und Himbeersauce. Ein Rezept aus dem Thermokocher und sensationell gut! Und das sag ich, der Desserts so garnicht mag. Frische Vanille ist dabei Pflicht! Ansonsten braucht man weiße Schokolade, Milden Joghurt, Mascarpone, Zitronesaft, Zucker und für die Sauce Himbeeren. Man kann ruhig mal nach Kochbuch was zubereiten, ich hätte mich sonst nicht daran getraut.

10_Minuten-Tortellini

10-Minuten-Tortellini mit Käsesoße
10-Minuten-Tortellini mit Käsesoße

10-Minuten-Tortellini mit Frischkäse-Schinken-Soße. Musste fix gehen und ne den Schmelzkäse hatte ich vergessen, dafür eben Frischkäse und Parmesan verwendet.
Tortellini in kochendes Salzwasser geben, das ist jetzt die Zeitvorgabe, also flott Butter zerlaufen lassen, kurz darin gehackten Salbei ein bisschen frittieren, Brühe aufgießen, köcheln, Frischkäse und ein bisschen Parmesan einrühren, Pfeffer, Salz, Muskatnuss und ein Spritzer Zitrone dazu und fein weiterführen, Hitze reduzieren, schnell Kochschinken kleinschneiden und in die Soße einrühren. Bimmelklingellingeling, der Kurzzeitwecker ermahnt ubs, Tortellini abgießen und in tiefe Teller verteilen, Käsesoße darüber und ab auf den Tisch damit!

Gepimte Käselauchsuppe

Gepimpte Käselauchsuppe
Gepimpte Käselauchsuppe

Gepimpte Käselauchsuppe. Die Basis bildet natürlich das Hack, der Porree, Brühe und der Schmelzkäse, ergänzt durch Zwiebel, getrocknete Steinpilze, Knoblauch, Pfeffer und Salz. Um dem Ganzen mal einen etwas anderen Touch zu geben, habe ich noch Muskat und etwas Weißweinessigcreme dazugegeben und beim Servieren noch ein festgekochtes, zerhacktes Ei und Petersilie hinzugefügt. Bin begeistert!

Asiatisch angehauchter Welsburger

Asiatisch angehauchter Welsburger
Asiatisch angehauchter Welsburger

Asiatisch angehauchter Welsburger. Man muss schon tierisch einen an der Klatsche haben, wenn man Wels kauft und an Burger denkt, im Anschluss die Filets zerhackt und ein Drittel davon mit Joghurt, Koriander und Zitrone in den Mixer haut und das dann mit der restlichen Masse und Semmelbröseln zu Patties zu formen und zu braten. Um dem Ganzen noch eins drauf zu setzen, habe ich aus Mie-Nudel, einem Ei und Speisestärke Buns gemacht und mit Zwiebeln, Tomatenmark, Feigensenf, Chilisauce, Sojasauce und Zitrone eine passende Sauce gekocht. Gehackte Cornichos ergaben eine kleine Haube. Geil!

Ungewöhnlicher Eiersalat

Ungewöhnlicher Eiersalat
Ungewöhnlicher Eiersalat

Ungewöhnlicher Eiersalat. Hartgekochte Eier, Salami, Käse, alles wird gewürfelt und jetzt kommt mein Chaos: Feigensenf, Weißweinessigcreme, Chili-Sauce, Meerrettich, Pfeffer, Salz, Zucker und Schnittlauch ergeben das Dressing. Klingt ungewöhnlich? Ist es auch, nur mir war halt so und ich wurde geschmacklich belohnt.

Einfacher Lammgulasch

Einfacher Lammgulasch
Einfacher Lammgulasch

Lammgulasch ganz einfach. Wenig Zutaten, wenig Schickimicki und ein traumhaftes Ergebnis. Lammkeule würfeln, den Knochen aufheben. Öl in die Pfanne, Fleischwürfel dazu, sind die gut angebraten, Zwiebel und Knoblauch beifügen, Tomatenmark unterheben, pfeffern und salzen und wenn die Zwiebeln angebraten sind, 1/3 des Rotweins aufgießen, reduziert und das nächste Drittel aufgieße und reduzieren, so machen wird das auch mit dem letzten Drittel, geben einen Rosmarinzweig mit bei und gießen die Brühe auf, Hitze reduzieren, Deckel drauf und eine Stunde köcheln lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Am nächsten Tag noch mal eine halbe Stunde köcheln, das Fleisch zerfällt beim Berühren, so zart ist es. Den Knochen habe ich die ganze Zeit mitgebraten und mitgeköchel, das gibt noch mal nen kleinen Kick! Serviert wurde mir Serviettenknödel.

Bärlauchkäseomelett

Bärlauchkäseomelett
Bärlauchkäseomelett

Bärlauchkäseomelett. So einfach geht lecker Frühstück! Eier verquirlen, Pfeffer und Salz dazu und ab in die Pfanne bei mittlerer Hitze. Bärlauch oder andere Kräuter feinhacken und auf das stockende Ei streuen, mit Käse abdecken und Deckel drauf, Hitze noch weiter reduzieren und wenn der Käse anfängt zu zerlaufen, ist es Zeit fürs Aufteilen. Toast dazu ist optimal. Ruckzuck fertig und schmeckt irre gut.