Mie-Nudel-Lasagne/Auflauf

Mie-Nudel-Lasagne/Auflauf


Mie-Nudel-Lasagne/Auflauf

Warum nicht mal was komisches Ausprobieren und TikTok als Ideengeber nutzen.
Mie-Nudel-Lasagne/Auflauf. Mie-Nudeln aus der Verpackung nehmen und in eine Auflaufform legen, gestückelte Tomaten darauf verteilen, Schmand als nächste Schicht verschmieren, darüber Frischkäse streichen, geriebener Mozzarella folgt als Nächstes, dann eine Schicht Salami und zum Schluss noch geriebener Parmesan darauf. Bei Umluft 180 Grad geht’s für 45 Minuten in den Backofen. Wer mag gibt vor dem Servieren noch etwas Pfeffer und Salz darüber. Beim nächsten Mal werde ich die Tomaten noch mit Knoblauch und Chili würzen, etwas Feuer kann nicht schaden.

Restefrühstück

Restefrühstück

Restefrühstück. Noch ein Klecks Tomatensoße mit Jagdwurst vom Vorabend übrig? Na dann gibt’s jetzt ne Idee dazu. Ein paar Streifen Schinkenspeck und ein Ei in die Pfanne hauen und braten, den Klecks Tomatensoße erwärmen und eine Toastscheibe toasten. Die Toastscheibe zerrupfen und in einen tiefen Teller legen, die gebratenen Schinkenspeckstreifeb darauf, darüber die Warme Tomatensoße und das Ei wird als letztes aufgelegt. Noch ein bisschen Pfeffer und Petersilie darüber und der Tag startet mit einem irre leckeren Frühstück!


Restefrühstück

Rehrücken Sous Vide gegart mit karamellisierten Birnen und böhmischen Knödel

Rehrücken Sous Vide gegart mit karamellisierten Birnen und böhmischen Knödel

Rehrücken Sous Vide gegart mit karamellisierten Birnen und böhmischen Knödel. Klingt aufwendiger, als es ist. Den Rehrücken einen Tag vorher von der Silberhaut befreien und mit angebratenem Suppengrün welches mit Rotwein immer wieder aufgekocht und reduziert wurde, Tomatenmark, Pfeffer, Pinent, Wacholderbeeren und Rosmarin luftdicht einschweißen und kaltstellen. Das Fleisch am nächsten Tag eine Stunde bei 55 Grad im Sous Vide Garer garen, aus dem Beutel nwhme und kräftig anbraten. Erst dann vom Knochen trennen. Aus dem Gemüse und der Flüssigkeit aus dem Beutel wird mitbetwas Brühe und ein bisschen Butter eine Soße gekocht, die püriert auf den Teller kommt. Die Birnen habe ich geschält und geviertelt und in Butter gebraten und mit etwas Zucker bestreut. Die Knödel musste ich nicht machen, da gab es Hilfe. Alles zusammen ein Hammeressen, was man auch versteht, wenn es auf dem Teller liegt. Die Knochen habe ich im Anschluss übrigens noch ausgekocht und die Brühe daraus eingefroren.


Rehrücken Sous Vide gegart mit karamellisierten Birnen und böhmischen Knödel

Girandole mit Buchenpilz

Girandole mit Buchenpilz

Girandole mit Buchenpilz, einfach, schnell, extrem lecker. Die Girandole fast fertig kochen, abgießen und beiseite stellen, etwas Nudelwasser auffangen und aufheben, kommt später in die Soße. Zwiebel würfeln und die Buchenpilze vom Wurzelballen abschneiden und mit Butter im Wok anbraten, frischer Rosmarin, Thymian und Petersilie dazugeben, mit etwas Rotwein aufgießen, Schluck Wasser dazu, aufkochen, Sahne unterrühren, wieder aufkochen, jetzt den Schmelzkäse unterrühren, kurz aufkochen und die Girandole mit dem Schluck Nudelwasser dazugeben. Alles wird nochmal ordentlich erhitzt und ein bisschen durchgeschwenkt, Salz und Pfeffer dazu und ab in einen tiefen Teller. Keine 20 Minuten und schon steht ein absolut leckeres Gericht auf dem Tisch!

Frühstücks-Pie

Frühstücks-Pie

Frühstücks-Pie. Angelehnt an den Shepherd’s Pie mal eine Version fürs Frühstück mit Toast, anstatt Kartoffelbrei. Fleischreste, hier abgelöste Fleischstücke von der Lammkeule vom Vortag, kommen in die Pfanne, schön in Butter ein bisschen braten und gewürfeltes Toastbrot dazugeben und dieses etwas bräunen. Verquirlte Eier darüber und mit Käse bestreuen, Deckel auf die Pfanne und Hitze reduzieren, den Käse langsam zerlaufen und das Ei stocken lassen. Danach auf einen Teller geben, ein bisschen Petersilie darüber und einfach nur schmecken lassen!

Spaghetti mit Mozzarella und frischem Basilikum

Spaghetti mit Mozzarella und frischem Basilikum


Spaghetti mit Mozzarella und frischem Basilikum

Spaghetti mit Mozzarella und frischem Basilikum. Irgendwie geht zur Zeit nichts an einfachen Nudelgerichten vorbei. Maximaler Geschmack mit wenig Zutaten und wenig Aufwand. Also Spaghetti gekocht, eine Kelle voll vom Kochwasser beiseite gestellt. Pinienkerne, gehackter Knoblauch, getrocknete Tomaten und eine gehackte Chili leicht anrösten, etwas Olivenöl dazu, kurz erwärmen und das Kochwasser dazugeben, durchköcheln und nun die Spaghetti unterheben, mit Olivenöl übergießen, ein bisschen schwänken und auf einen tiefen Teller geben. Mozzarella und gerupfter Basilikum dazu, fertig.

Schnelle Nudeln

Schnelle Nudeln

Wenn die Zeit knapp, der Hunger aber groß ist, geht das Rezept echt fix. Wok auf die Herdplatte, Wasser rein, wenn es kocht, Nudeln und Salz dazu. Sind die Nudeln so, wie man sie gern ist, das Wasser abgießen, einen Rest im Wok lassen, Trüffelöl darüber geben, klleingeschnittenen Italienischen Schinken unterheben, ein bisschen schwenken und ab auf den Teller. Käse darüber reiben, Basilikum zupfen und dazugeben und etwas mit getrockneten Oregano bestreuen. Geil!


Schnelle Nudeln

Bauerntopf mit Hack

Bauerntopf mit Hack

Einfach, lecker und macht ordentlich satt! Bauerntopf mit Hack. Dazu Schweinehack in Olivenöl anbraten, langsam gehackte Zwiebel und Knoblauch dazugeben, kleingeschnittenen Paprikastücke unterheben und Tomatenmark dazugeben. Mit etwas Weißwein, rotem und weißem Balsamico ablöschen, geräuchertes Paprikapulver, Pfeffer, Salz und eine Priese Zucker dazu, etwas anbraten. Nun kommen die gewürfelten Kartoffeln dazu, Rinderbrühe und gehackte Tomaten kommen auch noch rein und für eine reichliche 3/4 Stunde lassen wir alles mit geschlossenem Deckel vor sich hinkochen, sind die Kartoffeln weich, kann aufgetan werden. Wer mag, ein bisschen Petersilie darüber, kommt immer gut.


Bauerntopf mit Hack

Paprika-Sardellen auf Reis

Paprika-Sardellen auf Reis

Ideengeber war ein Fischsuppenrezept aus Montenegro, Brodetto genannt, welches in ähnlicher Form in Kroatien und Italien auch auf der Speisekarte steht. Aus dem traditionellen Gericht habe ich aber eine Beilage zum Reis gemacht und dazu Zwiebelringe und Knoblauch in eine Pfanne mit Olivenöl gelegt, darüber kam eine Schicht dünn geschnittener Spitzpaprika und darauf geräucherte Sardellen.. ordentlich anbraten und mit Weißwein ablöschen, den reduzieren, Petersilie dazu geben und mit etwas Gemüsebrühe aufkochen, Temperatur verringern und eine halbe Stunde vor sich hin köcheln lassen. In der Zeit Reis kochen und ihn im Anschluss in einem tiefen Teller anrichten. Nun den Inhalt der Pfanne darauf verteilen, etwas Pfeffer darüber malen und ein bisschen Petersilie verteilen. Sehr intensiv, sehr lecker meine Paprika-Sardellen.


Paprika-Sardellen auf Reis