Jagdwurst-Döner

Jagdwurst-Döner


Jagdwurst-Döner

Jagdwurst Döner. Was skurril klingt, ist einfach nur eine etwas abgefahrene Idee und ein vollkommen leckeres Essen, egal ob im Fladenbrot oder als Dönerteller. Ich habe einfach eine Jagdwurst anstatt eines geschichteten Fleischspießes genommen und ihn schön eine halbe Stunde im Grill drehen lassen. In der Zeit kann man sich ein bisschen Salat mit Chili-Streifen mischen und aus Joghurt, Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine herrliche Sauce zubereiten. Wird die Jagdwurst langsam knusprig, wird sie in dünnen Streifen runter geschnitten und in der Tropfschale weiter mit gedreht, bis die nächste Schicht knusprig ist. Wie anzurichten ist, entscheidet jeder selber. Absolut geile Idee gewesen!

Joghurt-Penne mit Gewürzbutter und Leberkäse

Joghurt-Penne mit Gewürzbutter und Leberkäse


Joghurt-Penne mit Gewürzbutter und Leberkäse

Joghurt-Penne mit Gewürzbutter und Leberkäse. Angeregt von einem türkischen Rezept, wurde ein etwas verrücktes Essen daraus. Penne in Salzwasser kochen, in der Zeit Joghurt mit Knoblauchsauce (aus Zeitgründen gleich fertige genommen) verrühren und beiseite stellen, Leberkäse und Paprika würfeln und braten, Butter zerlaufen lassen und mit Tomatenmark, süßem und geräuchertem Paprikapulver verrühren. Sind die Penne fertig, abgießen und etwas Nudelwasser im Topf lassen und mit dem Knoblauchjoghurt verrühren und in einen tiefen Teller geben. Darüber den Leberkäse und den Paprika verteilen und die Gewürzbutter darüber gießen, noch etwas Petersilie dazu und ab geht es auf die Reise durch Europa und Asien.

Gefüllter Kochschinken in Toast

Gefüllter Kochschinken in Toast

Gefüllter Kochschinken in Toast. Zubereitet in unter zehn Minuten, Glücksgefühl für den ganzen Tag! Geriebenen Käse und eine Miniwiener in einer Scheibe Kochschinken einwickelt und von beiden Seiten braten. Das Setzei gleichzeitig in der Pfanne zubereiten, zwei Toastscheiben toasten und auf eine der Scheiben den Kochschinken und das Ei geben, pfeffern, Salzen und etwas Petersilie darüberstreuen. Die zweite Toastscheibe kurz von beiden Seiten im heißen Fett der Pfanne braten, auf das Ei legen und Druck ausüben, bis das Eigelb platzt, jetzt kann gegessen werden


Gefüllter Kochschinken in Toast

Lammkeule vom Drehspieß

Lammkeule vom Drehspieß

Lammkeule vom Drehspieß. Die Idee hab ich aus einem Rezept aus Kenia, traditionell wird da Lamm am Drehspieß zubereitet. Was horizontal geht, geht auch vertikal, dachte ich mir und sollte recht behalten. Eh die Keule auf den Spieß kam, habe ich sie 24 Stunden in einer Marinade aus Sojasauce, Zitronensaft, Wasser und Pfeffer, liegen lassen und habe zuvor mehrere Einstiche mit einer Gabel vorgenommen. Wenn die Keule aus der Marinade kommt, wird sie abgetrocknet und mit Knoblauch und flüssiger Butter eingerieben. Danach geht es für 1,5 Stunden in den Grill. Aller halben Stunde noch zusätzlich mit Butter und Knoblauch bestreichen und Temperatur messen. Bei 65 Grad Kerntemperatur, ist mal bald am Ziel. Vom Spieß geschoben, nicht zu dicke Scheiben abschneiden und mit einer Biersoße, Speckbohnen und Kartoffeln anrichten. Traumhaft!


Lammkeule vom Drehspieß

Pfannentoast mit zweierlei Käse

Pfannentoast mit zweierlei Käse

Pfannentoast mit zweierlei Käse. Dazu Ei verquirlen und in eine geölte Pfanne geben, Toastscheiben in das Ei legen und Herd abschalten. Braten bis das Ei gestockt ist, Hitze reduzieren und Toastscheiben wenden, die Hälfte mit Bergkäse, die andere mit Camembert belegen, so bekommt man schön zerlaufenen und herzhaft schmeckenden Käse am Ende. Kochschinken auf eine Hälfte legen und die Toastscheiben zusammenklappen , kurz braten, wenden, nochmal braten, aus der Pfanne nehmen und diagonal teilen. Sieht einfach beim Servieren schöner aus. Schmecken lassen!


Pfannentoast mit zweierlei Käse

Betrunkene Hirschsteaks

Betrunkene Hirschsteaks

Betrunkene Hirschsteaks. Kleine Steaks schneiden, pfeffern und mit Scotch beträufeln, eine halbe Stunde zugedeckt ziehen lassen. Nun die Hirschsteaks mit Öl bestreichen und in einer heißen Steakpfanne jeweils 2,5 Minuten pro Seite braten, nach dem Wenden mit groben Trüffelsalz bestreuen. Nach dem Braten wieder abgedeckt etwa zehn Minuten ziehen lassen, dabei etwas Kräuterbutter auf den Steaks verteilen und im Anschluss mit einem Kartoffelmus servieren. Der Wahnsinn pur!


Betrunkene Hirschsteaks

Soljanka

Soljanka

Soljanka. Wer im Osten ist nicht damit groß geworden? Dem Geschmackserlebnis von einst bin ich hier recht nah gekommen. Dazu Zwiebeln in Öl mit Tomatenmark anschwitzen, Jagdwurst und Salami dazugeben und schön anbraten, dabei langsam gewürfelten Paprika und Gewürzgurken unterheben, Ketschup hinzufügen, verrühren und mit Tomatensaft und einem Schluck Gewürzgurkenwasser auffüllen, Pfeffer, Salz, scharfes und süßes Paprikapulver, etwas Zucker und einen Spritzer Zitrone dazugeben und eine Stunde köcheln lassen, perfekt!


Soljanka

Hirschragout, italienisch angehaucht

Hirschragout, italienisch angehaucht


Hirschragout, italienisch angehaucht

Hirschragout, italienisch angehaucht. Aus Zwiebel, Mohrrübe, Pastinake, Knoblauch und Paprika eine Art Soffritto zubereiten. Dazu die Zwiebeln kleinwürfeln und den Rest in der Moulinette zerhacken. Langsam in ordentlich Olivenöl dünsten, braucht so ne 3/4 Stunde. In der Zeit das Hirschfleisch würfeln und in Olivenöl anbraten, mit Rotwein aufgießen und drei/viermal reduzieren, dabei etwas Puderzucker dazugeben. Nun das Soffritto und den Zitronensaft hinzugeben. Temperatur verringern, Rinderbrühe und passierte Tomaten kommen nun mit in die Pfanne. In ein Teesäckchen habe ich Rosmarin, Oregano, Basilikum, Koriander, Lorbeer, ungemahlenen Pfeffer, Piment und Wacholderbeeren gegeben und aus Ermangelung an Küchengarn das Ganze mit einer Rouladennadel verschlossen und in die köchelnde Köstlichkeit gelegt. Die Hitze soweit reduzieren, dass nur noch ab und zu es irgendwo blubb macht, Deckel drauf und zweieinhalb Stunden so vor sich hinköcheln lassen. Etwas Speisestärke wird nun untergerührt, kurz nochmal aufgekocht, Herd aus und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag erwärmen und das butterweiche Ragout genießen!

Quilmes Clasica

Quilmes Clasica

Qualmes Clasica. Ein Bier aus Argentinien. Kurz: man braucht es nicht! Riecht nach Alkohol und schmeckt nach nichts, nach garnichts, nach so überhaupt nichts, nichts, nichts, nichts und nochmal nichts. Ne Blume gibt es auch nicht. Note 4, weil selbst Wasser geschmackvoller ist.


Quilmes Clasica