Schwammerltoast

Schwammerltoast

Schwammerl-Toast. Getrocknete Pilze in lauwarmen Wasser aufquellen lassen, in der Zeit Frühlingszwiebel kleinschneiden und die Pfanne auf den Herd stellen. Mit etwas Öl Zwiebel und Pilze anbraten, ein Ei in das Wasser, in dem die Pilze aufgequollen sind, verquirlen und das dann mit in die Pfanne geben, etwas stocken lassen, Pfeffer und Salz darüber, Käse und Petersilie oben drauf und wenn der Käse anfängt zu verlaufen, kann serviert werden, also ab auf eine Toastscheibe und schmecken lassen!


Schwammerl-Toast

Shakshuka

Shakshuka

Shakshuka, was für ein geiles Frühstück! Israelisches Nationalgericht aus Tomaten, Paprika und Eiern. Dazu Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Tomaten- und Paprikawürfel dazugeben und alles etwa zwanzig Minuten köcheln, Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Koriander, Petersilie und ein bisschen Chili unterrühren, Eier dazugeben und das Eiweiß kreisend verrühren. Einfach nur Hammer!


Israelisches Nationalgericht Shakshuka

Setzei mit Tiroler Schinkenspeck

Setzei mit Tiroler Schinkenspeck

Setzei mit Tiroler Schinkenspeck auf Toast. Schneller geht kaum ein Frühstück vorzubereiten. Herd an, Öl in die Pfanne, Ei gleich reinschlagen und wenn es zu brutzeln anfängt, Hitze auf die Hälfte reduzieren, Toast in den Toaster, Schinkenstreifen dünn abschneiden, Cocktailtomate halbieren, Cornichons vierteln alles auf den Teller, Eier drüber, mit Petersilie bestreuen, fertig, Uhr stoppen, sieben Minuten. Schmecken lassen!


Setzei mit Tiroler Schinkenspeck

Setzei „Tirol“

Setzei „Tirol“

Setzei „Tirol“. Tiroler Wurst (eine Art Kochsalami) und Cornichons würfeln, Cocktailtomaten halbieren und als Spiegel auf den Teller legen. Ei in die heiße Pfanne schlagen und Hitze reduzieren, wenn das Eiweiß kurz vorm Stocken ist, pfeffern und salzen, Tiroler Bergkäse darüber reiben und wenn der zerläuft, das Ei auf den Spiegel legen. Toast dazu und schmecken lassen!


Urlaubsverlängerung: Setzei „Tirol“

Linsentoast

Linsentoast
Linsentoast

Linsentoast. Meist bleibt ja doch ein Rest vom Essen übrig und es reicht nicht, um nochmal alle satt zu bekommen. Also lässt man sich was einfallen und zwar zum Frühstück. Toastscheiben toasten und mit Senf auf einer Seite bestreichen. Die Reste der Linsensuppe vom Vortag einkochen und auf das Toast geben. Zu guter Letzt noch ein Setzei oben drauf und mit Salz, Pfeffer und etwas Petersilie verfeinern. Einfach nur mega lecker!

Gefülltes Toast

Gefülltes Toast
Gefülltes Toast

Gefülltes Toast. Schmeckt traumhaft und geht schnell. Butter in der Pfanne zerlassen, Toastscheiben mit einem Glas aushöhlen und die Ränder in die Pfanne legen, mit Schinkenwürfel, einem Ei und Parmesan befüllen, den Runden Deckel drauf und schön langsam braten, wenden und die zweite Seite braten. Weitere Gewürze benötigt man nicht, der Schinken würzt ausreichend.

Arme Ritter mit Cheddar

Arme Ritter mit Cheddar und Tomate
Arme Ritter mit Cheddar und Tomate

Arme Ritter mit Cheddar und Tomate. Ei verquirlen und die Toastscheiben sich darin vollsaugen lassen, jetzt eine Scheibe in heiße Gänsefett legen, Cheddar und Käse, Pfeffer und Salz und die zweite Scheibe Toast darauf geben. Deckel auf die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze braten, dann wenden und weiter mit dem Deckel drauf braten. Ist das Ei ringsum gebräunt, Deckel ab, Käse drauf und für fünf Minuten im Backofen auf der höchsten Grillstufe überbacken. In der Zeit eine Tomate vierteln und mit Pfeffer, Salz und Balsamico auf einem Teller anrichten, den armen Ritter dazulegen und etwas Petersilie darüber geben. Ein guter Start in den Tag!

Toastomelette

Toastomelette
Toastomelette

Toastomelette. Abwechslung in den Alltag bringen. Toastscheiben würfeln, das Brät von einer Knackwurst und gewürfelte Zwiebel mit den Toastwürfeln in eine gebutterte Pfanne geben und unter ständigem Wenden, anbraten. Geriebener Käse darüber verstreuen und mit Milch und Mehl verquirltes Ei darüber gießen und stocken lassen. Nun kann serviert und zur Garnierung noch etwas Petersilie darüber gegeben werden.

Toastschmarren

Toastschmarren
Toastschmarren

Toastschmarren. Verzaubern wir einen einfachen Toast in ein herzhaften Schmarren. Ei und Milch mit Salz und Pfeffer verquirlen und das gezupfte Toast darin sich vollsaugen lassen. In einer Pfanne Butter zerlaufen lassen und die gezupften, vollgesaugten Stücke unter ständigem stechen mit einem Holzlöffel braten. Auf einem Teller anrichten und mit gezupften Schinken und frischer Petersilie servieren.