Schwammerltoast

Schwammerltoast

Schwammerl-Toast. Getrocknete Pilze in lauwarmen Wasser aufquellen lassen, in der Zeit Frühlingszwiebel kleinschneiden und die Pfanne auf den Herd stellen. Mit etwas Öl Zwiebel und Pilze anbraten, ein Ei in das Wasser, in dem die Pilze aufgequollen sind, verquirlen und das dann mit in die Pfanne geben, etwas stocken lassen, Pfeffer und Salz darüber, Käse und Petersilie oben drauf und wenn der Käse anfängt zu verlaufen, kann serviert werden, also ab auf eine Toastscheibe und schmecken lassen!


Schwammerl-Toast

Shakshuka

Shakshuka

Shakshuka, was für ein geiles Frühstück! Israelisches Nationalgericht aus Tomaten, Paprika und Eiern. Dazu Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Tomaten- und Paprikawürfel dazugeben und alles etwa zwanzig Minuten köcheln, Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Koriander, Petersilie und ein bisschen Chili unterrühren, Eier dazugeben und das Eiweiß kreisend verrühren. Einfach nur Hammer!


Israelisches Nationalgericht Shakshuka

Reisbuletten

Reisbuletten

Reisbuletten. Mal ein etwas anderes Frühstück. Gekochter Reis (mit viel Curry) wird mit Toastbrot, etwas Käse, einem Ei und einer Zwiebel vermengt und mit Pfeffer, Salz und einer Curry-Mango-Sauce gewürzt. Aus der Masse werden kleine Klopse geknetet und in einer Pfanne beidseitig gebraten. Muss noch n bisschen am Rezept tüfteln, die Masse muss etwas fester werden, sie zerfiel leicht. Geschmacklich ist das Ergebnis aber absolut lecker!

Setzei mit Tiroler Schinkenspeck

Setzei mit Tiroler Schinkenspeck

Setzei mit Tiroler Schinkenspeck auf Toast. Schneller geht kaum ein Frühstück vorzubereiten. Herd an, Öl in die Pfanne, Ei gleich reinschlagen und wenn es zu brutzeln anfängt, Hitze auf die Hälfte reduzieren, Toast in den Toaster, Schinkenstreifen dünn abschneiden, Cocktailtomate halbieren, Cornichons vierteln alles auf den Teller, Eier drüber, mit Petersilie bestreuen, fertig, Uhr stoppen, sieben Minuten. Schmecken lassen!


Setzei mit Tiroler Schinkenspeck

Setzei „Tirol“

Setzei „Tirol“

Setzei „Tirol“. Tiroler Wurst (eine Art Kochsalami) und Cornichons würfeln, Cocktailtomaten halbieren und als Spiegel auf den Teller legen. Ei in die heiße Pfanne schlagen und Hitze reduzieren, wenn das Eiweiß kurz vorm Stocken ist, pfeffern und salzen, Tiroler Bergkäse darüber reiben und wenn der zerläuft, das Ei auf den Spiegel legen. Toast dazu und schmecken lassen!


Urlaubsverlängerung: Setzei „Tirol“

Toastburger

Toastburger


Toastburger

Toastburger, ein tolles Spätfrühstück! Dazu werden die Toastscheiben dick mit Rinderhack bestrichen und mit Pfeffer und Salz gewürzt und im Anschluss zum verquirlten Ei in die Pfanne gelegt. Ist das Ei gestockt, wird das ganze gewendet und kurz gebraten. Wieder wenden und mit einem kräftigen Weichkäse belegen und zusammenklappen, kurz nochmal von beiden Seiten braten und ab geht es auf den Teller.

Tomatenreis-Bulette

Tomatenreis-Bulette

Tomatenreis-Bulette. Da war mal noch was übrig… Da machen wir was draus! Aus dem übriggebliebenen Tomatenreis, einer halben Zwiebel, etwas Cheddar, ein bisschen Knackwurst, zwei Eiern und einer Handvoll Semmelbrösel werden Buletten geformt und die schön langsam in der Pfanne gebraten. Nach dem Wenden noch etwas Käse drauf und wenn der zerläuft, geht’s ab auf eine vorbereitete Toastscheibe. Etwas Sauce darüber, egal ob Ketschup oder BBQ, ich habe mich für Knoblauch und Curry-Mango entschieden. Achtung, sehr sättigend!


Tomatenreis-Bulette

Bacon-Leberkäs-Toas

Bacon-Leberkäs-Toast. Leberkäsescheibe in Bacon einwickeln und in die kalte Pfanne legen, jetzt erst den Herd einschalten, so zieht sich der Bacon zusammen und umschließt den Leberkäse fest. Kräftig anbraten und das auch mit der anderen Seite machen. In der Zeit Toastscheiben toasten und mit Senf bestreichen. In einer weiteren Pfanne ein Rührei zubereiten. Der Bacon-Leberkäs wandert nun auf das Toast, das Rührei darüber und oben drauf kommt eine weitere Toastscheibe, schmecken lassen!


Bacon-Leberkäs-Toast

Leberkäse Cordon bleu

Leberkäse Cordon bleu
Leberkäse Cordon bleu

Leberkäse Cordon bleu. Einige im bayrischen Freistaat werden mich wieder mit Mistgabeln jagen aber das Risiko nehm ich für dieses leckere Frühstück auf mich! Zwischen zwei Leberkäsescheiben eine Scheibe herzhaften Käse legen und das ganze zweimal panieren, bitte die Seiten nicht vergessen. In heißem Rapsöl wie ein Schnitzel braten und auch die Seiten braten. Nun das Leberkäse Cordon Bleu mit noch einer Scheibe Käse belegen, BBQ-Sauce darüber und auf eine, in verquirltes Ei getauchte Scheibe Toastbrot legen und mit einer zweiten Scheine Toast bedecken, kurz braten, wenden und nochmal kurz braten. Zum servieren das Ganze diagonal teilen.