Leberknödelsuppe

Leberknödelsuppe
Leberknödelsuppe

Leberknödelsuppe, einfach. Ich habe sie in Bayern lieben gelernt, doch den Aufwand mit der Leber durch den Fleischwolf und so, wollte ich mir ersparen und hab für meine Masse einfach Leberwurst genommen. Genial! Wenn man es nicht weiß, merkt man es nicht.
Zwiebeln und Knoblauch habe ich in Butter angeschwitzt und zu den gewürfelten Brötchen gegeben, Ei und Petersilie dazu und alles schön vermengen. Die Masse 20 Minuten ruhen lasse. Danach werden kleine Bällchen daraus geformt und diese in köchelnde Brühe gegeben, wo sie 20 Minuten bleiben. Portion in eine Schüssel geben und mit Petersilie verfeinern. Hatte es als Frühstück, herrlich!

10_Minuten-Tortellini

10-Minuten-Tortellini mit Käsesoße
10-Minuten-Tortellini mit Käsesoße

10-Minuten-Tortellini mit Frischkäse-Schinken-Soße. Musste fix gehen und ne den Schmelzkäse hatte ich vergessen, dafür eben Frischkäse und Parmesan verwendet.
Tortellini in kochendes Salzwasser geben, das ist jetzt die Zeitvorgabe, also flott Butter zerlaufen lassen, kurz darin gehackten Salbei ein bisschen frittieren, Brühe aufgießen, köcheln, Frischkäse und ein bisschen Parmesan einrühren, Pfeffer, Salz, Muskatnuss und ein Spritzer Zitrone dazu und fein weiterführen, Hitze reduzieren, schnell Kochschinken kleinschneiden und in die Soße einrühren. Bimmelklingellingeling, der Kurzzeitwecker ermahnt ubs, Tortellini abgießen und in tiefe Teller verteilen, Käsesoße darüber und ab auf den Tisch damit!

Gepimte Käselauchsuppe

Gepimpte Käselauchsuppe
Gepimpte Käselauchsuppe

Gepimpte Käselauchsuppe. Die Basis bildet natürlich das Hack, der Porree, Brühe und der Schmelzkäse, ergänzt durch Zwiebel, getrocknete Steinpilze, Knoblauch, Pfeffer und Salz. Um dem Ganzen mal einen etwas anderen Touch zu geben, habe ich noch Muskat und etwas Weißweinessigcreme dazugegeben und beim Servieren noch ein festgekochtes, zerhacktes Ei und Petersilie hinzugefügt. Bin begeistert!

Heilbutt mit Reis

Heilbutt mit Reis und Senf-Zitronen-Sauce
Heilbutt mit Reis und Senf-Zitronen-Sauce

Geräucherter Heilbutt auf Reis, mit einer Senf-Zitronensauce. Den geräucherten Heilbutt zerpflücken und stellen ihn beiseite. Reis ganz normal kochen und für die Sauce rühren wir Dijon Senf, etwas Zitronensaft und ein Ei in eine Brühe und köcheln sie ein wenig ein. Dann richten wir an . Erst den Reis ins Schälchen, dann die Sauce drüber und darauf den zerpflückten Heilbutt. Sensationell!

Gierschbällchen mit Buttersoße

Gierschbällchen in Buttersoße
Gierschbällchen in Buttersoße

Girschbällchen mit Buttersoße. Eigentlich sollte es zum Gründonnerstag Spinat mit Kartoffeln und Ei geben, also traditionell. Nur doof, wenn man beim Einkaufen den Spinat vergessen hat. Da bietet aber der Garten ein feines Unkraut, Namens Giersch. Also ewig in die Hocke und Stunden Blätter gepflückt. Zwischendurch mal das elektronische Kochbuch im Thermokocher gewälzt und da fand sich was von Spinatbällchen. Klang gut. Da der Giersch nicht ausreichte, sämtliche Petersilie im Kräuterbeet geerntet, noch eine Hand voll getrockneten Bärlauch dazu und zu gehackten und angebratenen Zwiebeln und Knoblauch geben. Anschwitzen und kleinhacken, aus alten Brötchen Semmelbrösel dazu und zu einer Masse mit Eiern, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat verkneten, 20 Minuten ziehen lassen und dann aus der Masse Bällchen formen und 20 Minuten bei 120 Grad dampfgaren. Ich habe dazu heißluftfrittierete Kartoffelstücke und Rührei gereicht. Die Buttersoße ist einfach nur zerlassene Butter. Lecker war’s! Das Ganze funktioniert auch ohne den Thermokocher, der hilft aber bei Temperatur und Zeitwahl dann doch ganz gut.

Scharfe Putengulaschsuppe

Scharfe Putengulaschsuppe
Scharfe Putengulaschsuppe

Scharfe Putengulaschsuppe. Putenbrust würfeln und mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Chili würzen und mit Zwiebeln zusammen anbraten, gewürfelte rohe Kartoffeln später dazugeben und auch kurz mitbraten. Jetzt mit Rotwein aufgießen und diesen reduzieren. Nun Brühe und eine Dose gehackte Tomaten dazugeben und bei niedriger Hitze und mit Deckel solange köcheln, bis die Kartoffeln weich sind. Am Besten wird sie, wenn man sie mehrfach aufwärmt.

Spagetti mit Schinkenkäsesoße

Spagetti mit Schinkenkäsesoße
Spagetti mit Schinkenkäsesoße

Spagetti mit Schinken-Käse-Soße. Butter zerlaufen lassen, gewürfelten Kochschinken dazugeben und kurz braten, Milch aufgießen und kurz erwärmen, Hitze reduzieren und den Schmelzkäse unterrühren, etwas Pfeffer und eine mediterrane Kräutermischung dazu und noch ganz leicht eine Weile köcheln, über die Spagettis geben und wer mag, noch etwas Parmesan drüberhobeln. Herrlich!

Spagetti Carbonara

Spagetti Carbonara mit einer bayrischen Note
Spagetti Carbonara mit einer bayrischen Note

Spagetti Carbonara mit bayrischer Zugabe. Kaum zurück aus Venedig, plagte mich der Hunger und da es recht spät war, sollte es schnell gehen. Ein bisschen Urlaub wollte ich aber auch mit rein haben, also gab es Spagetti Carbonara. Also Spagetti gekocht, Käse gerieben , Speck gewürfelt und angebraten, Ei verquirlt. War mir zu wenig Fleisch, also flog der Leberkäse gewürfelt in die Pfanne und wurden mit den Spagettis vermischt, ein bisschen Chili dazu, Pfanne runter vom Herd, Käse unterheben und das verquirlte Ei darüber, fertig. Geil!

Bärlauchsuppe mit Spiegelei

Bärlauchsuppe mit Spiegelei
Bärlauchsuppe mit Spiegelei

Bärlauchsuppe mit Spiegelei. Hab zum Frühstück wieder Lust auf eine Suppe gehabt. Dafür habe ich Zwiebel in Butter angeschwitzt, dann die gewürfelten Kartoffeln dazugegeben und während gehackten Bärlauch nach einer Weile mit hineingegeben . Kurz braten lassen und mit Beühe aufgießen. Als die Kartoffeln weich waren, hab ich Frsichkäse untergerührt und den ganzen Spaß püriert, noch etwas ziehen gelassen und ab in den Teller. Obendrauf gab‘s ein Spiegelei und ein paar Röstzwiebeln. Sehr lecker!

Pilzsuppe

Pilzsuppe mit Ei
Pilzsuppe mit Ei

Pilzsuppe mit Ei. Ich liebe ja Suppen zum Frühstück, also gab es heute gleich mal wieder eine. Die Pilze mussten eh weg, da der Toaster kaputt ist, kamen nich Kartoffeln anstatt später getoastetes Brot dazu, eine große Zwiebel war auch noch da und schon geht’s ans Anbraten. Etwas Mehl dazu, schön rühren, zwei Esslöffel Dijon-Senf und Brühe mit in den Topf und schön weiterrühren und dabei in aller Ruhe Frischkäse unterheben. Ganz sanft köcheln lassen und wenn die Kartoffeln fast weich sind, ein paar Pilze herausnehmen und beiseite stellen. Jetzt den Inhalt des Topfes pürieren und die beiseitegestellten Pilze wieder hinzufügen. In Schälchen anrichten, gekochtes Ei halbieren und hineinlegen, etwas Petersilie und ein wenig Schnittlauch ergänzen das Ganze, ab nach draußen und in der Frühlingssonne das kleine Mahl genießen. Zum Verstärken des Pilzgeschmacks hatte ich getrocknete Steinpilze mit dazugegeben. Lecker!