Porree mit Kohlrabibrei und Kabeljau

Porree mit Kohlrabibrei und Kabeljau


Porree mit Kohlrabibrei und Kabeljau

Gebratener Porree mit Kohlrabibrei und paniertem Kabeljau. Kohlrabi und Kartoffeln würfeln und weichkochen, abgießen, stampfen, Butter, Salz, Milch und ein Ei dran und verrühren, bis ein schöner Brei entsteht. Den Porree in Scheiben schneiden, in Rapsöl und Butter braten und am Ende etwas Milch aufgießen und noch ein bisschen köcheln. Der Kabeljau wird auch gewürfelt und danach paniert und in ausreichend Öl knusprig gebraten. Das Fett vom Braten geben wir dann über den Kohlrabi, wenn wir anrichten. Ist alles auf dem Teller, nochmal kräftig salzen und pfeffern und etwas Petersilie darüber. Richtig lecker!

Kalbslebergeschnetzeltes

Kalbslebergeschnetzeltes

Kalbslebergeschnetzeltes. Hammer! Zwiebeln schneiden und in Öl anbraten, dazu eingeweichte Steinpilze geben, umrühren und mit braten. Jetzt die, in Streifen geschnittene Kalbsleber dazu und braten. Mehl darüber verteilen, schön umrühren und mit Brühe aufgießen. Die Brühe reduzieren, ein Schluck Milch und ein Klecks Butter dazu und weiter eindicken lassen. Ich habe mit etwas Salz, Pfeffer, Trüffel-Salz und Petersilie gewürzt. Lecker!


Kalbslebergeschnetzeltes

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten einfach aber mit viel Zeit zubereitet. Die Würzung ist simpel, Pfeffer, Salz, Oregano, Zimt, damit wird das Fleisch eingerieben und verschwindet dann zum Anbraten mit Butter und Rapsöl in der Pfanne. Rotwein dazu, auf ein Drittel reduzieren und mit Brühe aufgießen, ein Lorbeerblatt und ein paar trockene Wacholderbeeren dazu, aufkochen und ab in den Ofen, wo er bei 180 Grad für 1,5 Stunden bleibt. In der Hälfte der Zeit wird gewendet. Nach dieser Zeit den Braten mit Speckstreifen belegen und in die entstehende Soße noch grob geschnittene Zwiebeln und getrocknete Steinpilze geben und nochmal für eine halbe Stunde in den Ofen. Danach dünn aufschneiden und mit Klößen und Rotkraut servieren.


Wildschweinbraten

Joghurt-Penne mit Gewürzbutter und Leberkäse

Joghurt-Penne mit Gewürzbutter und Leberkäse


Joghurt-Penne mit Gewürzbutter und Leberkäse

Joghurt-Penne mit Gewürzbutter und Leberkäse. Angeregt von einem türkischen Rezept, wurde ein etwas verrücktes Essen daraus. Penne in Salzwasser kochen, in der Zeit Joghurt mit Knoblauchsauce (aus Zeitgründen gleich fertige genommen) verrühren und beiseite stellen, Leberkäse und Paprika würfeln und braten, Butter zerlaufen lassen und mit Tomatenmark, süßem und geräuchertem Paprikapulver verrühren. Sind die Penne fertig, abgießen und etwas Nudelwasser im Topf lassen und mit dem Knoblauchjoghurt verrühren und in einen tiefen Teller geben. Darüber den Leberkäse und den Paprika verteilen und die Gewürzbutter darüber gießen, noch etwas Petersilie dazu und ab geht es auf die Reise durch Europa und Asien.

Soljanka

Soljanka

Soljanka. Wer im Osten ist nicht damit groß geworden? Dem Geschmackserlebnis von einst bin ich hier recht nah gekommen. Dazu Zwiebeln in Öl mit Tomatenmark anschwitzen, Jagdwurst und Salami dazugeben und schön anbraten, dabei langsam gewürfelten Paprika und Gewürzgurken unterheben, Ketschup hinzufügen, verrühren und mit Tomatensaft und einem Schluck Gewürzgurkenwasser auffüllen, Pfeffer, Salz, scharfes und süßes Paprikapulver, etwas Zucker und einen Spritzer Zitrone dazugeben und eine Stunde köcheln lassen, perfekt!


Soljanka

Hirschragout, italienisch angehaucht

Hirschragout, italienisch angehaucht


Hirschragout, italienisch angehaucht

Hirschragout, italienisch angehaucht. Aus Zwiebel, Mohrrübe, Pastinake, Knoblauch und Paprika eine Art Soffritto zubereiten. Dazu die Zwiebeln kleinwürfeln und den Rest in der Moulinette zerhacken. Langsam in ordentlich Olivenöl dünsten, braucht so ne 3/4 Stunde. In der Zeit das Hirschfleisch würfeln und in Olivenöl anbraten, mit Rotwein aufgießen und drei/viermal reduzieren, dabei etwas Puderzucker dazugeben. Nun das Soffritto und den Zitronensaft hinzugeben. Temperatur verringern, Rinderbrühe und passierte Tomaten kommen nun mit in die Pfanne. In ein Teesäckchen habe ich Rosmarin, Oregano, Basilikum, Koriander, Lorbeer, ungemahlenen Pfeffer, Piment und Wacholderbeeren gegeben und aus Ermangelung an Küchengarn das Ganze mit einer Rouladennadel verschlossen und in die köchelnde Köstlichkeit gelegt. Die Hitze soweit reduzieren, dass nur noch ab und zu es irgendwo blubb macht, Deckel drauf und zweieinhalb Stunden so vor sich hinköcheln lassen. Etwas Speisestärke wird nun untergerührt, kurz nochmal aufgekocht, Herd aus und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag erwärmen und das butterweiche Ragout genießen!

Tomatensalat mit Lammlachse und Reis

Tomatensalat mit Lammlachse und Reis

Tomatensalat ergänzt mit gegrillter Lammlachse und Reis. Cocktailtomaten vierteln, Zwiebeln würfeln, Knoblauch und Kräuter hacken, Olivenöl, Pfeffer und Salz dazu umrühren und etwas ziehen lassen. Einfacher geht kaum, oder? Reis im Reiskocher zubereiten, dabei etwas Trüffelsalz und ein bisschen getrockneten Steinpilz mit hineinlegen. Die Lammlachse auf dem Grill zubereiten und nach dem Wenden nur mit Trüffelsalz bestreuen. Zusammen ergibt es, wie sagt der Nachwuchs, ein göttliches Mahl.


Tomatensalat mit gegrillter Lammlachse und Reis

Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara


Spagetti Carbonara

Spaghetti Carbonara. Gleich vorweg, ich hab Milch und keine Sahne genommen. Wie man Spaghetti kocht ist ja klar, abgehakt. Der Rest geht so, Schinkenspeck würfeln und knusprig braten, da kommen dann die Spagettis hinzu und darüber gibt es dann diesen herrlichen Mischmasch aus Ei, Milch, etwas Speisestärke, Parmesan, Pfeffer, Salz und eine ordentliche Prise Muskat. Alles schnell verrühren und ehe es stockt, servieren. Noch ein bisschen frischen Basilikum drüber und Italien steht auf dem Tisch!

Hähnchengeschnetzeltes mit Reis

Hähnchengeschnetzeltes mit Reis


Hähnchengeschnetzeltes und Reis

Hähnchengeschnetzeltes mit Reis. Den Reis überließ ich dem neuen Reiskocher, was kein Fehler war. Für das Geschnetzeltes wurden die Hähnchenbrüste gewürfelt und in Kokosöl angebraten, dazu kamen nach und nach der Paprika, Salz, Pfeffer geräucherter Paprika, Cayenne Pfeffer, Curry-Pulver und Hühnerbrühe. So zehn Minuten kochen und etwas aufgelöste Speisestärke verrühren, kurz aufköscheln. Den Reis (ungewürzt) in ein Schälchen geben und das Geschnetzelte darüber, etwas Petersilie und Koriander runden das Ganze ab. Schmecken lassen!