Shepherd’s Pie aus Schweinebraten

Shepherd’s Pie aus Schweinebraten


Shepherd’s Pie aus Schweinebraten

Shepherd’s Pie. Ich liebe die Briten für dieses Resteessen! Ich habe die Reste vom Schweinebraten gewürfelt und in eine gebutterte Form gegeben, aus den übriggebliebenen Backgemüse vom Vortag und ein paar Kartoffeln einen schönen Brei gemacht und das Fleisch damit abgedeckt, noch Käse darüber verstreut und ab in den Backofen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze gebacken. Einfach immer wieder ein tolles Essen!

Schinken-Käse-Soße

Schinken-Käse-Soße

Einfache Schinken-Käse-Soße. Butter im Topf zerlaufen lassen, kleingeschnittenen Kochschinken darin anbraten, mit Brühe aufgießen, einen herzhaften Weichkäse (ich habe einen Blauschimmelkäse genommen) hineinbröseln und langsam zerlaufen lassen, jetzt den Schmelzkäse dazu und alles unter Rühren ein bisschen reduzieren. Ich habe die Soße mit Tortellini verspeist, ein Traum!

Schinken-Käse-Soße


Schinken-Käse-Soße

Eine etwas andere Käsesuppe

Eine etwas andere Käsesuppe

Die etwas andere Käsesuppe. Hack war im Angebot und Vorkochen musste ich eh was. Warum nicht mal günstiges Suppengrün, anstatt nur Lauch verwenden? Also flog das Hack mit einem Schluck Rapsöl in den Topf und wurde schön angebraten, Pfeffer, Salz und etwas Kümmel dazu, schmale Lauchscheiben, hauchdünn geschnittene Sellerie-Scheiben und mit dem Sparschäler erzeugte Möhrenstreifen dazu, auch etwas anbraten und Brühe aufgießen, kurz köcheln lassen, frische, gehackte Petersilie dazu und langsam den Schmelzkäse einrühren. Unter ständigem Rühren etwa 20 Minuten köcheln. Portionsweise in eine Schale geben und mit etwas Petersilie und ein wenig Basilikum garnieren und servieren.


Etwas andere Käsesuppe

Spagetti in Thunfischsoße

Spagetti in Thunfischsoße

Spaghetti ist Thunfischsoße. Einfach, schnell und günstig und mal was anderes als Tomatensoße oder Pesto.
Olivenöl in die Pfanne, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin anschwitzen, Thunfisch in Olivenöl aus der Dose dazu, schön durchmengen, Parmesan, Milch, Ei, Pfeffer und Salz dazu und etwas reduzieren. Jetzt kommen die vorgekochten Spagettis dazu und alles wird noch ein bisschen eingekocht.
Zum Servieren noch ein bisschen Petersilie darüber und einfach nur schmecken lassen. Es ist keine fünf Sterneküche aber den Anspruch habe ich auch nicht.


Spaghetti in Thunfischsoße

Kartoffelauflauf mit Spargelsoße

Kartoffelauflauf mit Spargelsoße
Kartoffelauflauf mit Spargelsoße

Kartoffelauflauf mit Spargelsoße. Ein Großteil der geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden und etwa fünf Minuten kochen und abgießen. Die restlichen Kartoffeln reiben und mit den gekochten Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform geben,halbierte Cocktailtomaten darauf verteilen, Salami würfeln und mit kleingeschnittenen Kochschinkenstücken und frischen Kartengräutern und über den Kartoffeln verstreuen. Spargelsuppe erwärmen und Frischkäse und etwas Parmesan darin auflösen und pber die Kartoffeln gießen, alles mit geriebenen Käse bestreuen und für 30 Minuten bei 190 Grad Ober- und Unterhitze im Backofen überbacken. Angerichtet wird in einem tiefen Teller, damit man ordentlich Spargelsoße dazugeben kann.

Linsentoast

Linsentoast
Linsentoast

Linsentoast. Meist bleibt ja doch ein Rest vom Essen übrig und es reicht nicht, um nochmal alle satt zu bekommen. Also lässt man sich was einfallen und zwar zum Frühstück. Toastscheiben toasten und mit Senf auf einer Seite bestreichen. Die Reste der Linsensuppe vom Vortag einkochen und auf das Toast geben. Zu guter Letzt noch ein Setzei oben drauf und mit Salz, Pfeffer und etwas Petersilie verfeinern. Einfach nur mega lecker!

Brotbolognese-Lasagne

Brotbolognese-Lasagne
Brotbolognese-Lasagne

Brotbolognese-Lasagne. Nachdem noch ordentlich Brotbolognese übrig geblieben war, musste diese heute für eine vegetarische Lasagne herhalten. Natürlich sind die Lasagneplatten selbstgemacht (100g Mehr + ein Ei) und die Béchamel natürlich auch. Und so stapelten sich in der gebutterten Auflaufform Schicht um Schicht und am Ende kommt nochmal extra Käse und viel Béchamel oben drauf und für 30 Minuten geht es bei 190 Grad in den Backofen. Wenn der Nachwuchs meint, die Lasagne steht der sonstigen in nichts nach, dann war es super, oder?

Brotbolognese

Brot-Bolognese
Brot-Bolognese

Brotbolognese. Klingt komisch, ist es auch aber es schmeckt richtig gut! Altbackenes Brot, Bärlauch, gehackte Tomaten, Zwiebeln, Olivenöl, Pfeffer, Salz, geräuchertes Paprikapulver und Balsamico, soweit die Zutaten. Brot grob würfeln und mit dem Bärlauch im Mixer zerhacken. Zwiebeln fein würfeln, in Olivenöl anbraten und tomatisieren. Jetzt das Brot hinzufügen und unter ständigem umwälzen etwas anbräunen, die Gewürze dabei hinzugeben. Nun ist es Zeit für die Tomaten und einem Schluck Wasser, unter Rühren aufkochen, Balsamico dazu und noch ein paar Minuten rühren. Jetzt kommt der Deckel auf den Topf und die Hitze wird stark reduziert und etwa 1,5 Stunden weiter mit minimaler Wärmezufuhr köcheln. Angerichtet mit Spagetti und Käse, noch etwas Petersilie darüber und man hat ein sättigendes, gutschmeckendes Essen. Vorsicht, macht wahnsinnig satt!

Variation meiner Lammlachse

Variation meiner Lammlachse
Variation meiner Lammlachse

Lammlachse auf Kartoffeln und Tomaten. Mal eine abgewandelte Form meiner heißgeliebten Lammlachse. Eigentlich sind es nur die Kartoffeln und der Bärlauch, was den Unterschied zu sonst ausmacht. Die Auflaufform habe ich mit Butter eingerieben, dann die halbierten Cocktailtomaten flächendeckend reingelegt und mit gewürfelten Zwiebeln und gehacktem Bärlauch, Pfeffer , Salz und geräuchertem Paprika bestreut. Jetzt kommen die gewürfelten und vorgegarten Kartoffeln und etwas Olivenöl darüber. Die scharf angebratene Lammlachse obendrauf legen und mit geriebenen Parmesan bestreuen. Nun geht es für 25 Minuten bei 210 Grad in den Backofen. Außergewöhnlich schmackhaft!

Zwiebelsüppchen

Zwiebelsüppchen
Zwiebelsüppchen

Zwiebelsüppchen. Keine 20 Minuten und schon steht was Leckeres auf dem Tisch. Kräuterbutter in einem Topf zerlaufen lassen und die Zwiebelscheiben darin kräftig anbraten, nach und nach kleingewürfelte Kartoffelstücken hinzugeben und kurz mitbraten, Brühe auffüllen und knapp zehn Minuten köcheln lassen, Milch, Schmelzkäse und Bergkäse, Pfeffer, Salz, Muskatnuss dazugeben und schön verrühren. Weiter fünf Minuten köcheln lassen. Schnittlauchröllchen unterheben. In der Zeit Toast toasten, würfeln und in Butter braten. Auch ein bisschen angebratenen Knackwurst macht ein schönes Aroma. Suppe in eine Schale füllen und die Toastwürfel dazugeben. Schmecken lassen!