Wokpfanne mit Shrimps und Lachs

Wokpfanne mit Shrimps und Lachs
Wokpfanne mit Shrimps und Lachs

Wokpfanne mit Lachs und Shrimps. Lachs enthäuten und würfeln, mit den Shrimps zusammen in eine Schüssel geben und mit einer Marinade aus BBQ-Chilisauce, Sojasauce, Zitrone, Senf, Knoblauch und Honig übergießen, etwa 20 Minuten ziehen lassen. Pak Choi und Tomaten schneiden, Mie-Nudeln zubereiten, die Nudeln dann mit verquirleten Ei übergießen und beiseite stellen. Lachs und Shrimps mit Olivenöl in eine heiße Wokpfanne geben und ein wenig dünsten. Handweise das Gemüse hinzugeben und bis der Pak Choi fast gar ist mitdünsten. Zum Schluss die Nudeln unterheben, mit Petersilie und Koriander bestreuen und servieren.

Herbstfisch

Herbstfisch
Herbstfisch

Herbstfisch. Garnelen und Lachs an Kürbisstampf mit Röstzwiebeln und knusprige Bacon.
Gewürfelter Hokkaido und Kartoffeln in Salzwasser mit Currypulver und Kurkuma weich kochen und im Anschluss stampfen, mit Butter, Salz, Ei, Milch und Muskat verrühren. Bacon knusprig braten und im Anschluss hacken. Garnelen und Lachs mit Pfeffer und Chili würzen und in Kräuterbutter braten. Alles auf einem Teller anrichten und den Stampf mit dem Bacon und den Röstzwiebeln bestreuen. Besser geht nicht! Guten Appetit!

Lachs ganz einfach vom Grill

Lachs einfach vom Grill
Lachs einfach vom Grill

Lachs einfach, vom Grill. Ein gutes Olivenöl, Pfeffer, Salz und ein Grill, mehr braucht man nicht. Haut am Lachs lassen, Lachs mit dem Olivenöl bestreichen, pfeffern und salzen und ab auf den Grill. Ordentlich Hitze und auf der Hautseite grillen, ist die Knusprig, Lachs wenden und Hitze reduzieren, fünf Minuten später vom Grill nehmen und ein bisschen ziehen lassen. Dazu gab es Bärlauchnudeln. Lecker!

Lachs mit gebutterten Salbeiblüten

Lachs mit gebutterten Salbeiblüten, Giersch und Parmesannudeln
Lachs mit gebutterten Salbeiblüten, Giersch und Parmesannudeln

Lachs mit gebutterten Salbeiblüten, Giersch mit Schinkenspeckwürfeln und Parmesannudeln. Wer nicht gern würzt, kommt hier auf seine Kosten. Erstmal geht es in den Garten und wir ernten Unkraut, genauer Giersch. Wächst wie verrückt und wird wie Spinat zubereitet, also erst Zwiebel und Knoblauch in Butter schwenken, die Gierschblätter und den Schinkenspeckwürfel dazugeben und alles schrumpfen lassen, dann einen Schluck Milch dazu und alles langsam weichkochen. Die Nudeln normal kochen, abgießen und etwas Wasser im Topf lassen, Nudeln wieder dazu und geriebenen Parmesan dazu. Die Haut vom Lachs abziehen und in einer Grillpfanne mit Bacon grillen, wenden, kurz Grillen und einen ordentlichen Schluck Ingwer Shot dazu (Ingwerlimo geht auch oder mit frischem Ingwer angesetztes Wasser) und reduzieren lassen. Die Salbeiblüten schön in Butter schwenken und beim Servieren auf den Lachs geben. Kein zusätzliches Salz, kein Pfeffer, keine Kräuter, kein nix, kein garnix kommt dazu und es explodiert trotzdem der Geschmack.

Lachspfanne

Lachspfanne
Lachspfanne

Lachspfanne. Wenig Zutaten und am Ende steht man grinsend da und stellt fest, man hat sich gerade selbst übertroffen! Den buttrigen Kartoffelstampf muss ich jetzt nicht erklären, kriegt jeder hin, Hauptsache viel Butter! Jetzt zur Pfanne, Schinkenspeck klein würfeln und in der Pfanne auslassen und knusprig braten und an die Seite schieben. Den Lachs häuten, in grobe Würfel schneiden und gitterförmig einschneiden und mit einer Honig-Senf-Sauce bestreichen und mit der eingeschnittenen Seite in die Pfanne legen, dazu ordentlich Butter, Zwiebelringe und Salbei geben. Ruhig 3/4 der Zeit auf der eingeschnittenen Seite braten, die Honig-Senf-Sauce karamellisiert dadurch ein wenig. Nach dem Wenden wird die Hitze reduziert und ein großer Schluck Sojasauce darüber verteilt. Zum Anrichten eine angewärmte Platte verwenden und den Kartoffelstampf darauf verteilen. Jetzt kann man den Lachs mit der herrlichen Soja-Salbei-Butter darübergeben und alles auf den Tisch stellen. Sensationell was da für Aromen rüberkommen!

Setzei mit Lachs und Kaviar

Setzei mit Lachs und Kaviar
Setzei mit Lachs und Kaviar

Setzei mit geräuchertem Lachs und Kaviar. Was für ein Frühstück zum zweiten Weihnachtsfeiertag! Der Höhepunkt kommt kurz vor dem Essen. Pfanne ordentlich erhitzen und reichlich Butter zerlaufen lassen, Herd ausstellen und Eier reinschlagen und warten, bis das Eiweiß sich gefestigt hat. In der Zwischenzeit den Lachs in dünne Streifen schneiden und mit Dill bestreuen, vorsichtig das Setzei aus der Pfanne nehmen und an den Lachs legen, Pfeffer und Salz, sowie etwas Petersilie darüber verteilen, auf das Eigelb einen halben Teelöffel Kaviar geben und platznehmen. Jetzt mit der Gabel das Eigelb anstechen und mit den restlichen Zutaten auf dem Teller vermischen! Jenseits von gut und böse!

Lachs in Honig-Vanille-Butter

Lachs in Honig-Vanille-Butter, mit Erbsenpüree und gegrilltem Fenchel-Tomatengemüse
Lachs in Honig-Vanille-Butter, mit Erbsenpüree und gegrilltem Fenchel-Tomatengemüse

Lachs in Honig-Vanille-Butter gebraten, Erbsenpüree und gegrilltes Fenschel-Tomaten-Gemüse. Eigentlich sollte es ganz einfach werden, eigentlich, am Ende bin ich mal wieder etwas ausgeartet. Hat sich aber gelohnt und es geht schneller, als man denkt. Zuerst in einem Topf Zwiebeln und Knoblauch in Butter anbraten und Dill und Minze dazugeben, Tiefkühlerbsen dazu, Milch aufgießen, kurz kochen lassen, zwei Esslöffel Erbsen abschöpfen und den Rest pürieren, die Erbsen wieder dazu und warmstellen. Fenchel putzen und ihn, genau wie die Tomaten, in dünne Scheiben schneiden. Grillpfanne einfetten, erst die Fenchelscheiben, dann die Tomatenscheiben, Pfeffer, Salz, Thymian und zerbröselten Rosmarin und etwas Olivenöl darübergeben, kurz anbraten, Deckel drauf und Hitze reduzieren. In einer Pfanne Zwiebeln in Öl glasig dünsten, Lachs von der Haut befreien und in die Pfanne geben, anbraten, bis an der Seite die Hälfte der Lachsstücke Hell wird, wenden, Butter, Ingwerpulver, Vanille und Honig (ich habe Rügener Würzhonig genommen) hinein und mit Pfeffer und Salz würzen. Orangen und Multivitaminsaft in die Pfanne gießen und kurz köcheln, Zeit zum Servieren! Ein Träumchen!

Omelett mit Graved Lachs

Omelett mit Graved Lachs
Omelett mit Graved Lachs

Zum Morgen ein Omelett, da lächelt man doch gleich, oder? Noch dazu, wenn man Graved Lachs dabei hat! Erst den Bacon mit einem kleinen Klecks Butter und etwas Olivenöl anbraten, mit etwas Wasser verquirltes Ei reingießen und wenn es anfängt zu stocken, den Lachs darauf verteilen, danach Käse, Feta und den Dill darüber streuen, Hitze reduzieren und Deckel auf die Pfanne legen. Fängt der Käse zu schmelzen an, ist Zeit zum Servieren! Einfach zusammenklappen und ab auf den Teller, Brötchen und einen Kaffee dazu, der Tag beginnt super!

Lachsbaguette

Lachsbaguette
Lachsbaguette

Nachdem ich einem Kollegen, welcher auch Angler ist, von meinem Graved Lachs vorgeschwärmt habe und bemängelte, dass man ihn nicht länger aufheben kann, meinte er furztrocken, friere den Graved Lachs einfach ein, wenn Du ihn dann brauchst, ist er genau so frisch… Ich war skeptisch, denn von eingefrorenem Fisch, den man dann brät, war ich meist enttäuscht. Doch ein Versuch war es mir wert. Natürlich fiel mir das in der Nacht um drei ein und so bin ich aus dem Bett gestiegen und habe den portionsweise eingefrorenen Lachs aus der Kühlung genommen. Heute Morgen war er aufgetaut und was soll ich sagen, als ob er frisch gebeizt wäre! Hammer, Geschmack, Konsistenz, alles perfekt. Ich habe ihn dann zu einem hervorragenden Frühstücksbaguette verarbeitet, indem ich ihn auf einem rustikalen Baguette servierte, auf welches ich eine Mischung aus Frischkäse und Meerrettich schmierte, darauf Eischeiben und den zuvor in getrocknetem Dill gewälzten Lachsstreifen gab. Ein bisschen Schnittlauch drüber und einfach nur genießen!

Surf &Turf-Burger

Surf&Turf-Burger
Surf&Turf-Burger

Mal wieder eine Variante eines Surf&Turf-Burgers. Ich habe noch einen Rest Graved Lachs gehabt, der machte aus dem „normalen“ Burger ein besonderes Erlebnis. Auf BBQ-Sauce habe ich verzichtet, dafür gab es einen Senf-Meerrettich-Aufstrich und das Patty wurde mit zerlaufenem Harzer-Käse und gegrilltem Bacon vom Lachs getrennt. Glückshormone setzt man da schon beim Anschauen frei und der erste Biss verzaubert einen!