Shepherd’s Pie aus Schweinebraten

Shepherd’s Pie aus Schweinebraten


Shepherd’s Pie aus Schweinebraten

Shepherd’s Pie. Ich liebe die Briten für dieses Resteessen! Ich habe die Reste vom Schweinebraten gewürfelt und in eine gebutterte Form gegeben, aus den übriggebliebenen Backgemüse vom Vortag und ein paar Kartoffeln einen schönen Brei gemacht und das Fleisch damit abgedeckt, noch Käse darüber verstreut und ab in den Backofen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze gebacken. Einfach immer wieder ein tolles Essen!

Langsam gegarter Schweinebraten

Langsam gegarter Schweinebraten

Langsam im Ofen gegarter Schweinebraten auf einem Kartoffel-Suppengrünbett.
Viel Ahnung vom Kochen braucht man nicht, nur etwa dreieinhalb Stunden Zeit. In eine ausreichend große Form kommen die rohen Kartoffelstücke und das rohe Gemüse, zusammen mit einem kräftigen Schluck Olivenöl und Rapsöl. Die Schwarte des Bratens wir würfelmäßig eingeschnitten und das ganze Stück Fleisch mit einer Würzmischung aus Pfeffer, Salz und geräuchertem Paprikapulver eingerieben und mit der Schwarte auf das Gemüsebett gelegt. Bei 220 grad geht es für eine halbe Stunde in den Backofen. Danach die Schwarte nach oben drehen und wieder für 30 Minuten in den Backofen. Jetzt die Hitze auf 140 Grad reduzieren, ein Wasserglas Brühe hinzugeben und 1,5 Stunden im Ofen lassen. Nun wieder auf 220 Grad hoch und fertig garen. Butterweiches Fleisch ist der Dank für die Geduld und wer knusprige Schwarte mag, kommt auf seine Kosten, sonst trennt man man sie einfach ab.


Langsam gegarter Schweinebraten

Schweinebratenpie

Schweinebratenpie
Schweinebratenpie

Schweinebratenpie. Zum heutigen WM-Spiel das passende Gericht. Englische herzhafte Pies als Ideengeber. Fertigen Schweinebraten würfeln und in eine gebutterte Form mit Zwiebeln, Fetakäse und Tomaten geben, Kartoffelbrei drauf verteilen, schön bis zu den Rändern breitschmieren und Käse darüberhobeln. Für eine halbe Stunde bei 170 Grad Umluft in den Backofen. So wird aus dem Resteessen ein Erlebnis.

Schweinebraten vom Gril

Schweinebraten vom Grill
Schweinebraten vom Grill

Gegrillter Schweinebraten. Aus Senfkörnern, süßem und geräuchertem Paprikapulver, Knoblauch- und Zitronenpfeffer, Cayenne-Pfeffer, getrocknetem Koriander und Salz wird ein RUB hergestellt und mit dem das Fleisch ordentlich eingerieben und massiert. Danach geht es für 24 Stunden zum Ziehen in die Kühlung. Zum Grillen wählen wir die indirekte Methode und unbedingt mit einem Grill, der einen Deckel hat. Nun wird der Grill auf 160 Grad gebracht und das Fleisch mittig platziert. Wer mag stellt noch ein paar Räucherspäne dazu, macht es ein wenig rauchiger. Für den Mop habe ich Pitu (brasilianischer Zuckerrohrschnaps), Balsamico, braunen Zucker und frischgepressten Zitronensaft miteinander vermischt und nach einer halben Stunde Grillen, alle 20 Minuten das Fleisch mit dem Mop eingestrichen. Nach genau 100 Minuten hatte der Braten eine Kerntemperatur von 75 Grad, Zeit das Fleisch ruhen zu lassen. Dünn aufschneiden und mit Kartoffeln und gebratenen Pilzen servieren. Süßlichscharfer Rand, leicht rauchig im Inneren, saftig und zart, Wahnsinn!

Zarter Schweinebraten aus dem Sous Vide Garer

Zarter Schweinebraten aus dem Sous Vide Garer
Zarter Schweinebraten aus dem Sous Vide Garer

Zarter Schweinenackenbraten aus dem Sous Vide Garer. Eine unwiderstehliche Variante eines Schweinebratens. Ich habe das Stück in zwei 500g Stücke geteilt, und parallel verarbeitet, eins flog nach dem Garen in die Tiefkühltruhe, gleich so wie es eingeschweißt war, eins landete auf den Tellern. Wenn jetzt kein Vielfraß dabei ist, reicht das für drei Personen dicke. Also nochmal zur Zubereitung. Mit getrockneten Kräutern, Ingwerpulver, Salz, Pfeffer, braunem Zucker, geräuchertem Paprikapulver, Senf und ein wenig Olivenöl eine cremige Marinade für das Fleisch herstellen und dann schön einmassieren in die Stücke. Diese im Anschluss scharf ringsum anbraten und etwas abkühlen lassen. In die Pfanne vom Anbraten Lauch und Zwiebel geben, nach einer Weile kleingehackten Knoblauch hinzufügen, leicht bräunen, etwas Tomatenmark dazu und Rotwein aufgießen. Reduzieren bis auf etwa die Hälfte. Fleischstücke in Vakuumbeutel tun und jeweils ein Viertel der Lauch-Rotweinpfanne hinzugeben, vakuumieren und bei 68 Grad für 8,25 Stunden in den Garer legen. Die andere Hälfte der Lauch-Rotweinpfanne durch ein Sieb rühren und mit etwas Wasser aufkochen. Fertig ist die Soße. Nach Ende der Garzeit braten in gleichmäßige Stücke schneiden, mit der Soße und Schupfnudeln servieren. So einfach geht perfekter Braten.

Zarter Schweinebraten

Zarter Schweinebraten
Zarter Schweinebraten

Traumhafter Schweinebraten, langsam gegart. Einfacher geht es nicht, das Fleisch abspülen und trocken tupfen, mit Kräutersalz einreiben und anbraten, abkühlen lassen. Zwiebeln und Knoblauch mit anbraten, Tomatenmark, getrocknete Pilze und Tomaten dazu und mit Rotwein aufgießen, etwas reduzieren lassen und Kräuter hinzufügen, auch abkühlen lassen und im Anschluß mit dem Fleisch in eine Folie geben und vakuumieren. Sous Vide Garer auf 68 Grad stellen und den Beutel für 7-8 Stunden hineinlegen. Inzwischen kann man in Ruhe auf Arbeit fahren und wenn man heim kommt, erwartet einen ein traumhafter Schweinebraten, der so richtig schön saftig ist. Sag ja, einfacher geht es nicht.